My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
30.07.2012

Alles über Trainingspartner

Hier bekommst du Tipps, was Du bei der Wahl deines Trainingspartners beachten solltest.

Alles über Trainingspartner
Bildquelle: iofoto.com / BigStockPhoto.com
Oft sieht man gerade Anfänger zusammen in kleinen Gruppen, um sich zu motivieren und um sich gegenseitig zu unterstützen.

Meistens geht das gewaltig schief, da es verschiedene Körper- Trainingstypen sind und alle eine andere Zeitaufteilung haben. Die Übungen werden unsauber ausgeführt und keinem fällt es auf. Jeder versucht irgendwie am besten nach vorn zu kommen um seine Ziele zu erreichen. Aber ist das der richtige Weg um seine Muskeln aufzubauen? Ist das der richtige Weg um an seine Grenzen zu gehen?

Suche dir jemanden, der genauso ehrgeizig ist wie du!

Dein Partner sollte ein ähnliches Ziel vor Augen haben wie du. Gerade im Bodybuilding ist ein gewisser Grad an Selbstopferung pflicht und man muss sich durchbeißen. Mit einem Langweiler, der den Sport nicht ernst nimmt, kommst du nicht weit und anstatt dich zu motivieren wird er dich wahrscheinlich mehr ablenken als alles andere.

Wahre Motivationsmeister

Das gegenseitige pushen steht an oberster Stelle. Es ist nicht nur wichtig schwere Gewichte zu stemmen, sondern auch an seine Grenzen zu gehen und das klappt bekanntlich mit Sätzen wie „Los!Weiter so“ oder „Komm schon, die zwei schaffst du auch noch“ am besten. So bringst du deinen Partner an seine Grenzen und er und sein Körper wird es dir danken.

Ablenkungen sollten im Rahmen bleiben

Was wäre ein Training ohne Smalltalk mit dem besten Freund? Du siehst ihn wahrscheinlich eher selten und beim Training sprudelt es manchmal einfach so aus euch heraus, aber denkt dabei auch an euer Training. Nutzt lieber die kleinen Pausen, aber achtet dabei auf die Länge. Im direkten Training ist es wichtig sich gegenseitig abzusichern und zu motivieren.

Hilfestellung

Sprecht euch bereits im Vorfeld ab, wie ihr euch gegenseitig helfen wollt. Ansonsten sind Missverständnisse und Unfälle nicht weit. Bei den Sätzen sollte sich der Partner direkt beim Trainingspartner stehen und immer bereit sein das Gewicht abzunehmen oder auch nur zu helfen. So wirst du mehr Gewichte stemmen können und auch an deine Grenzen gehen können. Oft hält einen ja auch nur die Angst "es könne was passieren" von höheren Gewichten ab. Mit einem Trainingspartner als Absicherung ist diese Angst Vergangenheit! Manchmal helfen auch kleine Trainingsutensilien.

Fehlerbeseitigung

Ein Trianingspartner sollte auch keine Scheu haben, Dich zu korregieren, wenn du die Übung falsch ausführst. Einmal nicht richtig geschaut und schon werden Übungen falsch ausgeführt. Das ist nicht nur ärgerlich, weil der Trainingseffekt oft nicht da ist, sondern auch gefährlich für die Gesundheit. Gerade bei Anfängern, aber auch bei Profis kommt es immer mal wieder vor, dass Übungen unsauber ausgeführt werden. Bei den erfahrenen Sportlern liegt es oft an daran, dass sie Übungen schon hunderte mal gemacht haben. Man wird „schluderig“ und macht die Übung fast unbemerkt falsch. Als Anfänger ist es Ratsam bei einem Trainier oder einem erfahrenden Mitglied nach Hilfe oder Rat zu fragen. Auch hier gilt: Lieber einmal mehr fragen, als Muskel-, Knorpel- oder Knochenschäden zu riskieren.