My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
26.02.2013

Auch männliche Muskeln sind dumm

Warum sollte man auch Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Muskeln machen? Der Unterschied besteht aus den Hormonen und warum sind Muskel dumm?

Auch männliche Muskeln sind dumm
Bildquelle: bigstockphoto.com/ michaeljung
Gestern habe ich über eine der größten Fitnesslügen in der Frauenwelt berichtet und heute geht’s in die gleiche Richtung weiter.

Warum sollte man auch Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Muskeln machen? Sie bestehen aus dem identischen Material und der einzige Unterschied liegt in der Versorgung der Hormone. Die Industrie verkauft den Frauen ein komplett falsches Bild. Kein Körper baut ohne intensives Training und die richtige Ernährung, Muskelmasse auf und Fett ab.

Warum auch männliche Muskeln dumm sind?
Es geht hierbei um die verschiedenen Trainingssysteme, die teilweise auf eine peinlich genaue Einhaltung der Wiederholungen pocht.
Und jetzt kommt der Oberknaller: Kein Muskel kann zählen.
Weder männliche, noch weibliche oder männliche Muskel im Frauenkörper oder weibliche im Männerkörper. Kein Muskel der Welt kann zählen, deswegen sagt man auch, dass Muskeln dumm sind.

Wenn du ein nahezu tägliches Training automatisch durchführst ohne irgendwelche Änderungen des Gewichts oder der Wiederholungsanzahl machst, dann steckst du bald in einer Stagnation. Das ist ein Zustand des Körpers, in dem schlicht weg kein Muskelaufbau stattfindet, da er einfach so routiniert trainiert wurde, ohne das ein Bedarf auf Muskelaufbau bestand.
Deshalb ist es sehr wichtig sein Trainingsprinzip zu verändern und auch mal neue Systeme zu probieren. In dieser Zeit sind komplexe Übungen, in denen du mehrere Muskelgruppen gleichzeitig ansprichst sehr gut geeignet.

Ein Beispiel:
In deinem Trainingstagebuch steht, dass du von einer Übung 10 Wiederholungen machen sollst. Dies ist lediglich ein Richtwert, besser geeignet wäre die Anzahl 8 bis 12. Versuche während jeder Trainingseinheit dich zu verbessern, denn nur so werden die Muskeln wachsen und das ist bei Frau und bei Mann identisch. Lege einfach los und mache so viele Wiederholungen wie du nur schaffen kannst. Gerade die letzten sind für den Muskelaufbau entscheidend, da die Kraft nachlässt merkt der Körper, dass zu wenig Muskelgewebe vorhanden ist und somit wird das Wachstum angeregt. Wenn du dein Ziel ohne Probleme erreichen kannst, ist das Gewicht auf jeden Fall zu leicht und du solltest mindestens 5 % drauf packen, um dann weiter zu trainieren.

Wie du siehst ist es ganz egal ob Frau oder Mann, da sollte niemand mit Samthandschuhen angefasst werden und jede Frau, die etwas aus sich machen möchte muss sich genau anstrengen, wie jeder Mann, der auch etwas erreichen will. Oft sind es die Ziele, die Unterschiedlich sind, aber der Weg ist oft der gleiche.