My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
31.05.2013

Beine nicht vergessen!

Die Beine, unterer Bewegungs- und Stützapparat des Menschen. Ca. 40 % des Gesamtkörpergewichtes machen unsere Beine aus.

Beine nicht vergessen!
Bildquelle: Bigstock.com / kanzefar
Richtiges Training für Starke Beine!


Die Beine, unterer Bewegungs- und Stützapparat des Menschen. Ca. 40 % des Gesamtkörpergewichtes machen unsere Beine aus. Das Beintraining ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Fitness-, Reha-, und Krafttrainings denn beim Beintraining wird über Fußgelenk, Kniegelenk und Hüftgelenk eine Vielzahl an Muskeln angesprochen die umfangreich trainiert werden sollten. Jedoch wird es von vielen vernachlässigt. Man muss immer bedenken dass unsere Beine unseren Oberkörper durchs Leben tragen.

Die Beinmuskulatur kann man im Groben in fünf verschiedenen Muskelgruppen einteilen:

  1. m. quadriceps femoris (Oberschenkelvorderseite)

  2. m. tibialis anterior (vorderer Schienbeinmuskel)

  3. m. biceps femoris, Halbsehnenmuskel und Plattsehnenmuskel (Oberschenkelrückseite)

  4. m. gluteus maximus, m. gluteus medius und m. gluteus minimus (Gesäßmuskulatur)

  5. sowie die Zwillingswadenmuskulatur (Wade)


Für den Muskelaufbau im Krafttraining sind Übungen empfehlenswert die, die ganze Beinmuskulatur beanspruchen mit komplexen Übungen z.B. Kniebeugen, Ausfallschritten oder in der Beinpresse (die Übungen sind jeweils in unterschiedlichen Varianten möglich). Auch ein isoliertes Beintraining wie (z.B. nach einer Verletzung für das Aufbautraining) kann mit der Beinstrecker-Maschine für die vordere Oberschenkelmuskulatur oder mit der Beinbeuger-Maschine für die hintere Oberschenkelmuskulatur durchgeführt werden. Das Training der Beinmuskulatur ist mit freien Übungen (z.B. Ausfallschritten mit Lang- oder Kurzhanteln) oder mit festen Geräten z.B. der Beinpresse möglich. Bei den meisten Sportlern ist die Faserverteilung von roten langsam zuckenden (slow twitch) Muskelfasern und weißen schnell zuckenden (fast twitch) Muskelfasern recht ausgeglichen. Dies bedeutet, dass das Beintraining im schweren Muskelaufbaubereich von beispielsweise 6-8 Wiederholungen sowie auch im Kraftausdauerbereich von beispielsweise 20 Wiederholungen absolviert werden kann und dies 1-2 mal die Woche um starke Beine zu bekommen und bestmögliche Erfolge zu erzielen.

Team Bodybuilding.de