My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
13.09.2012

Die 5 goldenen Supplemente

Hier hast du die fünf wichtigsten Supplemente auf einem Blick für dich zusammen gefasst!

Die 5 goldenen Supplemente
Bildquelle: bigstockphoto.com/ rafer
Damit du im Leistungssport das Maximale deiner Kraft liefern kannst, können dich verschiedene Supplemente unterstützen. Mit einer grundlegenden Ernährung, regelmäßigen Training und dem richtigen Supplement kannst du vieles erreichen. Supplemente sind nicht nur dafür da, um die Kräfte die schlummern in dir zu wecken, sondern auch für die Nährstoffaufnahme, die Regeneration und dein Wohlbefinden.

1. Creatin
Es zählt zu der Nummer 1 der wichtigsten Bodybuilding Supplemente. Creatin. Es ist vielfältig einsetzbar, da Creatin nicht nur leistungsfördernd sondern auch die Regeneration positiv beeinflusst. Das meiste Creatin nehmen wir über unsere Ernährung, zum Beispiel Fleisch, auf. Es wirkt wie eine kleine Bombe für den Energiefluss. Deine Muskeln brauchen Creatin, um die Muskeln aufzubauen und um auch die Ausdauerkraft zu erweitern. Du solltest je 3 bis 5 Gramm vor und nach dem Training in kombination mit schnellen Kohlenhydraten nehmen. An trainingsfreien Tagen reicht es, wenn du direkt nach dem Aufstehen 3 bis 5 Gramm mit schnellen Kohlenhydraten nimmst.

2. BCAA´s
Die BCAA´s (Brainched Chain Amino Acids) sind essentielle Aminosäuren wie Leucin, Valin und Isoleucin. Diese findest du zu mindestens 35 % in deiner Muskulatur. Die BCAA´s wirken wie eine kleine Festung deiner Muskeln, die sie vor einem harten Training schützen. Wenn du BCAA´s nach dem Training nimmst, fördern sie die Proteinsynthese und auch die Regeneration. Nehme 5 Gramm vor und nach deinem Trainng. An trainingsfreien Tagen kannst du 5 Gramm vor dem Frühstück zu dir nehmen.

3. L- Glutamin
Glutamin bringt viele Vorteile mit sich. Es spürt andere Aminosäuren auf, reißt sie an sich und transportiert sie zu den „Einsatzplätzen“ im Körper. Dazu stärkt Glutamin das Immunsystem. Bei einem harten Training fällt der Glutaminspiegel in den Keller, daher ist es wichtig den Körper mit ausreichend Glutamin zu versorgen. 10 Gramm vor und nach dem Training helfen deinem Körper dabei wieder fit zu werden. An Tagen ohne Training nimmst du 5 Gramm morgens auf nüchternen Magen und abends bevor ins Bett gehst.

4. Whey Protein
Ohne sie wäre der Muskelaufbau überhaupt nicht möglich. Proteine setzen verschiedene Aminosäureketten zusammen, die sich dann später im Verdauungstrakt aufspalten und so landen sie dann im Blutkreislauf. Proteine wirken wie Grundbausteine, ohne die ein Muskelaufbau nicht denkbar wäre. Das Whey Protein ist durch seine Beschaffenheit sehr verträglich und schnell verwertbar. Nehme täglich 2,5 Gramm (Männer) 1,5 Gramm (Frauen) pro Kilo Protein zu dir. Ändere Deine 3 Hauptmalzeiten in 5-6 kleinere Mahlzeiten um eine konstante Nährstoffversorgung zu ermöglichen. Das erleichtert den Proteinen den Weg ins Blut. Nehme das Whey Protein direkt morgens nach dem aufstehen un didrekt nach dem Training.

5.Kohlenhydrate
Wir brauchen sie als Energielieferanten. Kohlenhydrate sind unsere Stromquellen, die wir brauchen um zu funktionieren. Ohne Kohlenhydrate kann dein Körper nichts verbrennen und es entsteht keine Energie. Neben Proteinen braucht der Körper die Kohlenhydrate für das Muskelgewebe.