My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
07.06.2014

Fazit zum Freitag auf der Amateur Mr. Olympia in Prag

Der Freitag ist rum, viel ist passiert in der Vorwahlen. Einiges hat uns gefreut anderes zu denken gegeben.Beginnen wir mit einer DER umstrittenen Entscheidungen des Tages. Die Eliminations

Fazit zum Freitag auf der Amateur Mr. Olympia in Prag
Bildquelle: www.bodybuilding.de
Der Freitag ist rum, viel ist passiert in der Vorwahlen. Einiges hat uns gefreut, anderes zu denken gegeben.

Beginnen wir mit einer DER umstrittenen Entscheidungen des Tages. Die Eliminations-Runde der Men´s Physique Klassen. Hier wurde am Donnerstag auf der Kampfrichter-Sitzung verkündet, man wolle keine großen Muskeln und keine Ultra Definition. Fehlentscheidung? Urteilt selbst.... Nur so viel, ein Athlet bereitet sich 3-6 Monate vor, um in eine bestimmte Form zu kommen (die dem derzeitigen Standard entspricht, zumindest in der Theorie). Dann wird 24 Stunden vorher im Prinzip die Arbeit von 6 Monaten zu Nichte gemacht, weil man plötzlich nicht mehr dem Standard entspricht.

Aus Deutscher Sicht waren hier die Leidtragenden Steven Todd (up to 178cm) und Markus Schmid (over 178cm). Beide wurden "eliminiert" und waren somit unverständlicher Weise nicht in den Top 15. Übrigens beides Deutsche Meister und Gesamtsieger!!!

Hier wurden klar Athleten mit größeren Muskeln und sehr guter Härte abgewertet. Markus versuchte noch dem entgegenzuwirken (siehe Interview), doch es sollte ihm nicht helfen.
Diese Entscheidung sollte zum Nachdenken anregen. Zur Erinnerung, auf dieser Meisterschaft winkt dem Gesamtsieger eine Pro-Card. Murat Demirs, der im übrigen sogar im Classic Bodybuilding zu den massiveren Athleten zählte, Fazit nach der New York Pro. Zitat: "Ich habe erkannt, dass mir 4-6 kg Muskeln fehlen um vorne mitspielen zu können". Er plant derzeit seine Off-Season entsprechend.

Hier wurde also ganz klar GEGEN den Trend in der Profiszene entschieden, OBWOHL der Gesamtsieger schon demnächst auf einer solchen Profibühne stehen könnte.

Klare Worte dazu fanden auch Roland Czuirlok und seine Frau Dagmar (siehe Interview).





In den Bodybuilding und Physique Klassen ging es besser zu, so stehen Daniela Pfeifer (Woman´s Physique over 163cm) und Ismail Borucu (Bodybuilding up to 80kg) im Finale.



David Hoffmann und Roman Fritz zeigen sich in Bestform. Lediglich der extrem massive Kroate Petar Klančir könnte den Beiden gefährlich werden. Allerdings muss Petar dazu noch eine Schippe an härte drauf legen, wirkte er doch deutlich überladen in der Vorwahl.



Wir freuen uns auf den Finaltag.

von Team Bodybuilding.de