My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
27.05.2013

Grundlagen für den Erfolg

Es sind keine Geheimnisse oder neue Errungenschaften der Forschung, nein es sind die einfachsten Dinge die essenziell für den Erfolg in unserem Sport sind.

Grundlagen für den Erfolg
Bildquelle: bigstock / Michel Loiselle
Es sind keine Geheimnisse oder neue Errungenschaften der Forschung, nein es sind die einfachsten Dinge die essenziell für den Erfolg in unserem Sport sind.

Disziplin ist das wichtigste und zwar in jeder Lebenslage. Das bezieht sich nicht nur auf den Satz Bankdrücken der in diesem Moment ausgeführt wird sondern auf alles von morgens bis abends. Die größten Athleten haben Ihre Masse und Kraft nicht aufgebaut weil sie sich Mittags darüber Gedanken gemacht haben was sie gleich essen werden, oder ob sie heute noch Trainieren gehen. Der Tag eines Menschen für den Bodybuilding eine Lebenseinstellung und nicht nur ein Zeitvertreib ist, folgt einem strikten Plan. Angefangen bei dem Trainingsplan der auf seine Genetischen Vorteile ausgelegt ist, über die Ernährung die festen Zeiten folgt bis hin zu den Ruhezeiten die strikt eingehalten werden. Kontinuität oder Beständigkeit ist ein weiterer Schlüssel zum Erfolg. Man kann im Training alles richtig machen, seinen Plan befolgen der wie maßgeschneidert zu einem passt, seine Supplemente vor und nach dem Training nehmen, doch werden sich ohne Kontinuität keine optimalen Ergebnisse erzielen lassen. Jede Trainingseinheit die ausgelassen wird reduziert den maximalen Erfolg. Bei einem Ganzkörper-Programm ist der Schaden nicht all zu hoch, es verlängert sich lediglich die Zeit der Trainingspause. Bei einem Split-Programm jedoch führt eine ausgelassene Trainingseinheit dazu, dass die ganze Trainingswoche durcheinander gerät.

Für die Erfolgreichsten Body Builder hat das Training neben der Ernährung höchste Priorität. Wenn sie trainieren zählt nur die nächste Wiederholung und der nächste Satz. Alles andere wird ausgeblendet und hat für diesen Moment keinen Stellenwert. Es werden sich immer wieder Situationen ergeben die die geplante Ausführung einer Trainingseinheit gefährden. Hier ist es dann wichtig die richtige Einstellung an den Tag zu legen, denn am Ende wird das den Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Platz ausmachen.

Niemand erwartet eine derart extreme Einstellung wie zum Beispiel von dem 6 fachen Mr. Olympia Dorian Yates, der 1990 auf dem Weg zum Training in einen Schneesturm geriet und sein Auto abstellen musste. Er nahm sich seine Trainingstasche und lief die restlichen 6 Meilen zum Studio. Allerdings sollte ein gewisses Maß an genau diesem Ehrgeiz und dieser Flexibilität in jedem vorhanden sein, der Erfolgreich diesen Sport betreiben will. Kommt es, aus welchen Gründen auch immer, mal dazu dass ein Training nicht im vollen Umfang absolviert werden kann, dann sollte der Weg ins Studio trotzdem angetreten werden. Selbst wenn es nicht reicht um sein Workout für diesen Tag, dass zum Beispiel aus 15 Sätzen bestehen würde, komplett durchführen zu können. Dann muss auf diese Situation reagiert werden und das Training eventuell auf nur 7 Sätze gekürzt werden. Das heißt natürlich dass dafür intensiver trainiert werden muss. Sei es mit höheren Gewichten, anderer Ausführungen oder Intensitätstechniken.

Offen sein für neues ist ein weiterer Punkt den wir unter Flexibilität einordnen können. Natürlich gibt es Trainingsmethoden die jeder mal ausprobiert haben muss und die meisten von ihnen funktionieren. Nur es gibt nicht das eine Programm was bei jedem den maximalen Erfolg liefert. Jeder Körper ist anders und jeder bringt andere genetische Voraussetzungen mit sich. Die meisten fangen nach wie vor mit dem berühmten Volumentraining, nach Schwarzenegger, an und glaube, dass sie damit auf jeden Fall das richtige tun. Es gibt allerdings mehr Körpertypen für die diese Art des Trainings ungeeignet ist, als dass es Sportler gibt die damit die besten Ergebnisse erzielen. Je nach Körpertyp muss unterschieden werden wie umfangreich die Trainingseinheiten gestaltet werden sollten. Ob viel Wiederholungen und viele Sätze das richtige sind oder ob doch lieber ein kurzes und ebenso intensives Workout besser geeignet wäre.

Abschließend kann man sagen, das zwar jeder Athlet andere Voraussetzungen hat aber die Punkte Disziplin, Beständigkeit, Ehrgeiz und Flexibilität für jeden gelten.

Team bodybuilding.de