My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
20.11.2014

Innerhalb weniger Tage in Wettkampfform?

Ich habe bereits mehr als 20 Wettkämpfe hinter mir, obwohl ich erst seit Frühjahr 2012 auf der Bühne stehe.

Innerhalb weniger Tage in Wettkampfform?
Bildquelle: Xenia Minnich
Ich bin eine Athletin in der Kategorie "Bikini". Ich bin Fitness Trainerin und Ernährungsberaterin. Ich habe bereits mehr als 20 Wettkämpfe hinter mir, obwohl ich erst seit Frühjahr 2012 auf der Bühne stehe. Viele reagieren überrascht, wenn sie mich Backstage in Wettkampfform sehen. Manchmal treffe ich die Entscheidung zu starten spontan und sehr überraschend für meinen Coach Spiros Memos (wie hält er das nur aus mit mir?). Noch Überraschender ist es für meinen Umkreis und ich werde gefragt, wie es möglich ist, sich in so kurzer Zeit vorzubereiten.

Ich bin ein sehr spontaner Mensch, das macht sich auch in meinen Entscheidungen bemerkbar. Ich mache gerne Selbstversuche, um die Grenzen meines Körpers (positiv) kennenzulernen. Als Motivation versuche ich mein Glück auf der Bühne. Natürlich möchte ich gerne zeigen, dass ich fast das ganze Jahr in Form bleibe, unabhängig davon, ob ich auf die Bühne gehe. Ich bin ein absoluter Gegner von "Definitions-" und "Massephase"! Ladies, die in der Bikini-Fitness-Klasse starten, sollten meiner Meinung nach das ganze Jahr "In-Shape" sein. Denn wir dienen auch als Motivation für andere.

Dieses Mal habe ich eine Woche Vorbereitungszeit gehabt. Noch eine Woche vor dem Start in der WM-Quali wog ich 57,5 kg und mein Coach war erschrocken, als ich am Montag zur Kontrolle vor ihm stand. Darauf meinte ich: "Coach, mach dir keine Gedanken! Du wirst sehen, ich werde am Samstag in Form sein! Wenn es um die Ernährung und das Training geht, bin ich ein Roboter. Vor einem Jahr merkte ich, dass die richtige Einteilung der Ernährung das Wichtigste in der Vorbereitung ist. Das Essen ist für mich nicht nur ein Brennstoff für mein Training, es ist auch Lebensqualität. Natürlich trainiere ich regelmäßig, aber das ist für das "Trocken-Sein" nicht genug.

Im Frühjahr habe ich mir eine Pause erlaubt, um herauszufinden, wie mein Körper auf verschiedene Nährstoffe reagiert und um meinen Stoffwechsel anzukurbeln (selbst da war ich bereit, im Juni in Prag zu starten, aber meine Anmeldung erfolgte zu spät). Ich esse teilweise bis zu 200 g Kohlenhydrate pro Tag (meist komplexe) und lagere dabei kaum Wasser ein.

Aus meiner Ernährung mache ich keine Geheimnisse (siehe meinen Instagram Account: djane_rocksy). Eine Woche vor dem Start reduziere ich die Kohlenhydrate, mein Coach arbeitet gerne mit Salz und Wasser trinken.

Nach dem Wettkampf stürze ich mich nicht auf das Essen und trinke auch nicht literweise Wasser. Man muss verstehen, dass alles allmählich und nur in einer gesunden Art und Menge wieder eingeführt werden muss.

Aber es geht nicht nur um mich. Ich habe mein eigenes Projekt als Ernährungscoach. Ich helfe meinen Kunden, die Grundlagen der Ernährung zu verstehen. Vor allem versuche ich, ihre Einstellung zum Essen zu ändern, aber auch zu disziplinieren. Die Ergebnisse sind verblüffend, auch für mich! Ich hätte nie gedacht, dass sich in 6 Wochen so viel verändern kann, wobei es nicht nur um das Aussehen geht.

Auch hier mache ich keine Geheimnisse: ordnungsgemäß angepaßte regelmäßige Bewegung und Ernährung, mehr nicht. Viele meiner Kunden machen nach den 6 Wochen weiter, um sich noch mehr zu verbessern. Die Ergebnisse machen mich stolz und ich bin froh, meinen Kunden helfen zu können. Ich fühle mich wie eine "Fitmama" und bleibe mit vielen auch danach in Kontakt.

Trotzdem, auch ich brauche meine Motivation. Mich motiviert vieles. Gutes Wetter, meine Lieblings-Athletinnen nicht nur aus der Bikini-Fitness Kategorie. Ich möchte immer besser als gestern aussehen und dafür gibt es keine Grenzen. Aber vor allem motivieren mich meine Kunden und Fans, denn ich möchte für sie ein Vorbild sein.


Eure Xenia Minnich