My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
08.01.2015

Pläne 2015 - Bikini Klasse, Sponsoren und Mama

Xenia Minnisch: Die Saison Herbst 2014 ist vorbei. Was nehme ich mit? Was habe ich vor? Meine Eindrücke und meine Pläne für 2015.

Pläne 2015 - Bikini Klasse, Sponsoren und Mama
Bildquelle: Bodybuilding.de
Die Herbst-Saison 2014 ist vorbei. Was nehme ich mit? Was habe ich vor? Meine Eindrücke und meine Pläne für 2015.

Bei all meinen Erfolgen geht es nicht nur um mich. Und darum möchte ich mich als erstes bei allen bedanken, die mich unterstützt haben! Im Frühjahr 2012 traf ich einen wundervollen Menschen: meinen Trainer und guten Freund Spiros Memos. Er sah in mir Potenzial und bot mir an, in seinem Team zu starten. Nach einem bestimmten Lebensereignis startete ich im Herbst 2012 mit Spiros. Alle meine Auszeichnungen und Erfolge habe ich ihm zu verdanken.

Sponsoren

Im Sommer 2014 gab es noch eine positive Überraschung. Es dauerte lange, aber endlich habe ich Sponsoren! Body Attack und Bodybuilding.de! Was war mir wichtig und warum dauerte es so lange? Wenn man einen Vertrag unterschreibt, unterschreibt man nicht nur Rechte und Pflichten. Man unterschreibt als Athlet, dass man dazu steht, was man bewirbt. Ich bedanke mich für die Unterstützung und weiß es zu schätzen.

Familie

Aber was wäre ich ohne meine Familie? Meine Familie beobachtet meine Teilnahme an Wettbewerben mit Begeisterung und Stolz. Aber sie sind nicht nur passive Zuschauer. Meine Mama und mein Papa unterstützen mich aktiv. Ohne sie könnte ich das Alles wahrscheinlich nicht. Ich suche meine Bikinis mit meiner Mama aus, manche nähen wir sogar selbst. Am Sonntag, wenn ich zu Besuch komme, gibt es für mich immer eine "Extrawurst" bestehend aus Hähnchen und Salat (lach). Während meinen Wettkämpfen übernehmen meine Eltern die Betreuung für meinen Sohn und Hund. Und manchmal, wenn mein Mann mich nicht begleiten kann, kommt meine Mama mit zu den Wettkämpfen und übernimmt alle Aufgaben Backstage.

Meine größte und wichtigste Unterstützung ist mein Mann. Er macht manchmal sogar das Unmögliche möglich und versucht immer dabei zu sein. Er ist ehrlich mit mir und redet mir nichts schön. Duldet mich, wenn ich zickig werde und drückt mich an seine starke Schulter, wenn ich für einen Moment schwach und sensibel werde.

Zukunft

Was passiert mit mir in der Zukunft? Das Starten ist nicht so einfach, wie es scheint. In der Bikini-Klasse gibt es jedes Mal immer mehr und mehr Teilnehmerinnen, und alle sind wahnsinnig schön. Natürlich ist man aufgeregt. Aber es gibt keinen Gedanken daran, aufzugeben. So viel Arbeit, Mühe... und dann aufgeben? Nein! Diese Saison war sehr lang. Was man zum Schluss an meiner Form gesehen hat. Ich bewundere alle Athletinnen, aber ich vergleiche mich nur mit meinem gestrigen "ich". Ich kenne meine Schwächen und arbeite daran.

Ja, Pläne für die Zukunft: ich glaube ich habe noch nicht genug und versuche, auf internationalen Wettkämpfen weiter zu kommen.

Eure Xenia Minnich