My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
12.07.2012

Seilspringen - das perfekte Kult-Fitnesstraining

Kultthema Seilspringen! Das Wundermittel für Kondition, Koordination und Fettabbau!

Seilspringen - das perfekte Kult-Fitnesstraining
Bildquelle: keeweeboy / BigstockPhoto.com
Von den zig verschiedenen Möglichkeiten sich und seinen Körper fit zu halten ist Seilspringen wohl die einfachste und bekannteste. Der Kalorienverbrauch schießt in die Höhe und das sogenannte „Rope-Skipping“ gilt als super Ganzkörpertraining. Zusätzlich profitiert auch deine Koordination dazu.

Alleine in nur 15 Minuten kann ein 80 kg schwerer Mann über 500 Kalorien verbrennen. Wenn du das gleiche Ziel auf einem Stepper erreichen möchtest, müsstest du doppelt so lange schwitzen.
Doch unterschätze das Seilspringen nicht. Ein blutiger Anfänger könnte es mit 15 Minuten am Stück springen so seine Probleme bekommen.

Selbst dabei gilt: Wärme dich vorher auf! Das geht ganz leicht:

Mache kleine Sprünge mit geschlossenen Beinen. Das machst du gute 2 Minuten und dann geht das Stretchen los. Dehne die Beinmuskulatur besonders gut. Danach kannst du deine Beine mit Wechselsprüngen nach links und nach rechts auf die Belastung vorbereiten. Zusätzlich noch eine kleine Laufeinheit und dann kann der Spaß auch schon los gehen.

10 Minuten sind ausreichend

Das Training lässt sich in kleine Einheiten von 5 bis 10 Minuten ins Training mit einbauen. Schaffe dir am besten ein Seil mit eingebautem Zähler an. Du solltest 120 bis 220 Umdrehungen pro Minute schaffen. Mit einem Zähler wird das ganze praktischer. Wiederhole das Training drei bis fünf mal in der Woche und du wirst schon körperliche Veränderungen feststellen können.

Die Vorteile

Es gibt verschiedene Vorteile für das Seilspringen. Der Zeitfaktor liegt sehr niedrig, der Kostenfaktor ist ebenso überschaubar und zusätzlich macht das ganze Spaß. Aus gesundheitlicher und sportlicher Sicht ist das Springseil ein kleiner Alleskönner.

Denke an deine Untermieter

Wenn du auch zu Hause trainieren willst, habe ein Herz für deine Nachbarn. Gehe am besten in einen Park oder nach draußen. Oder vielleicht fragst du sie einfach, ob sie auch eine Runde mitspringen wollen.

Alles in allem kann man sagen, dass das Seilspringen bald wieder groß kommen wird. Lange Zeit war es wie zum Beispiel die Klimmzüge von der Bildfläche verschwunden.
Doch durch ihre Langlebigkeit und dazu kommt noch die Erinnerung an die eigene Kindheit, kommt das Seilspringen wieder nach ganz oben.
Wenn du nun Lust bekommen hast, kaufe dir ein Seil und dann geht’s auch schon los.