My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
23.08.2012

Soja Protein! Gute Alternative zum Whey Protein?

Folgt nun einem neuen Trend aus China,Indonesien und Japan. Pflanzliches Protein ist ganz groß im kommen. Soja Protein ist auch für Veganer geeignet!

Soja Protein! Gute Alternative zum Whey Protein?
Bildquelle: mladen / BigStockPhoto
Studien belegten, dass auch Soja eine sehr gute Quelle für hochwertiges Protein ist. In Ländern wie China, Indonesien und Japan gehört Soja schon seit Jahrhunderten zur täglichen Ernährung. Oft wird Soja Protein direkt mit Whey verglichen und recht schnell heißt es, dass es im direkten Vergleich keine gute Quelle ist. Deswegen durchleuchten wir dieses interessante Thema einmal für euch.

Das pflanzliche Protein hat eine Schutzmauer, die aus Bitter- und Farbstoffen besteht. Sie heißt „Isoflavone“. So schützt sich die Pflanze vor Fressfeinden. Sie gehört zur Gruppe der „Phytoöstrogenen“. Deshalb traut man der Soja Pflanze auch negative Wirkungen zu.

Durch regelmäßigen Verzehr soll der Cholesterinspiegel gesenkt werden und der Stoffwechsel an. Zusätzlich befürchtet man eine geringe ausschüttung von Östrogenen, die sich negativ auf den Testosteronspiegel auswirkt. Und wir wissen alle, wie wichtig das Hormon Testosteron fürden Muskelaufbau ist.

Jedoch hat Soja auch kleine Vorteile. Beispielsweise ist der Glutaminanteil rund 16% höher als bei einem Whey Produkt. Der Arginin-Anteil beträgt 7,5% und die Anteile von BCAA´s sind auch massiger.

++++ Body Attack Soja Shake - jetzt kaufen! ++++


Ergebnis:
Um noch einmal auf den Titel zu kommen, gibt es hier ein Fazit.
Was ist nun besser? Das pflanzliche oder das tierische Protein?
Beim Soja fällt positiv ins Gewicht, dass es sich auf den Cholesterinspiegel auswirkt. Das ist bei Whey nicht der Fall. Wenn du über einen längeren Zeitraum nur das Soja Protein verwenden willst, solltest du wegen der Versorgungslücke etwas Whey untermischen.

Für Veganer und Menschen, die unter einer Laktoseintoleranz leiden ist das Soja Protein ein sehr interessantes und optimales Produkt. In der nächsten Zeit wird es sicher zu einem „Soja-Boom“ kommen, da immer mehr Athleten auf eine natürlichere Ernährung und Versorgung durch Supplemente achten. Somit kann man sagen, dass das Soja Produkt sicher eine Alternative sein kann, wenn man auf langer Sicht gesehen etwas Whey mit dazu mischt, um den Körper auch komplett zu versorgen.