My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
29.04.2015

Trainingspartner oder nicht?

Die meisten meiner mittlerweile 20 Trainingsjahre habe ich ohne Trainingspartner trainiert.

Trainingspartner oder nicht?
Bildquelle:
Die meisten meiner mittlerweile 20 Trainingsjahre habe ich ohne Trainingspartner trainiert. Zum Teil lag das daran, dass ich keinen wirklich festen Plan habe. Ich gehe mal früher, mal später, tausche hier und da mal einen Trainingstag und bin auch öfter unterwegs. Zum Anderen ist es aber auch ausgesprochen schwierig einen guten Trainingspartner zu finden. Man braucht niemanden, den man ewig mitschleifen muss, der einem nur die Energie raubt.

Saufgeschichten vom Wochenende, Frauensorgen und Smartphonesucht haben im Training nichts verloren. Auch wenn man sich zu gut versteht kann das ein Problem werden. Ich habe schon mit Leuten trainiert, mit denen man sich einfach zu gut unterhalten konnte und darüber das Training vernachlässigt hat. Spaß ist gut, aber während des Trainings sollte die Arbeit im Vordergrund stehen.

Was ist nun ein guter Trainingspartner?

Ein guter Trainingspartner muss keineswegs genauso stark oder genauso fortgeschritten sein wie man selbst. Wichtig ist vor allem, dass er fokussiert und hungrig ist! Man sollte die Leidenschaft für den Sport und den Ehrgeiz im Training teilen. Ein guter Trainingspartner gibt beim Bankdrücken genau dann Hilfestellung wenn es sein muss, und genau in der Dosierung die man braucht, statt den Mädels hinterherzuschauen.

Nicht nur beim Bankdrücken, auch bei Kniebeugen, Beinpressen, Latziehen, Bizepscurls, Trizepsdrücken und vielen weiteren Übungen kann ein Partner helfen, die letzten paar wichtigen Wiederholungen rauszuholen. Gerade bei Intensitätstechniken wie erzwungenen Wiederholungen oder Negativwiederholungen ist ein Partner eine große Hilfe. Wenn ich gelegentlich mal mit einem erfahrenen Athleten trainiere, bin ich auch immer froh wenn ich mich einfach dranhängen kann und mir nicht zu viel Gedanken um den Trainingsplan machen brauch. Hin und wieder ist es nämlich auch ganz hilfreich mal aus seiner Routine auszubrechen.

Mein Fazit lautet also: Ein guter Trainingspartner ist eine tolle Sache. Sollte man den aber nicht haben, geht man besser direkt alleine.

Euer David Hoffmann