My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
07.08.2012

Wie wichtig sind Aminosäuren beim Sport?

Warum sind Aminosäuren so wichtig im Kraftsport? Was haben BCAA´s damit zu tun? Und warum ist eine 24 Stunden versorgung so wichtig für deinen Körper?

Wie wichtig sind Aminosäuren beim Sport?
Bildquelle: Bigstock.com/Maridav
Sie zählen zu den Basisbausteinen der Eiweiße. Man unterteilt die Aminosäuren in essentielle und nicht-essenzielle Säuren. Essentiell bedeutet einfach nur, dass dein Organismus diese Art der Aminosäuren nicht selbst herstellen kann. Was das für dich heißt? Du musst die Aminosäuren mit der Nahrung aufnehmen. Besonders in der Welt des Kraftsports ist eine Rundum-Versorgung entscheidend. Dein Körper muss 24 Stunden am Stück, 7 Tage die Woche, mit Aminosäuren versorgt sein.

Warum greift man im Bodybuilding auf Aminosäuren zurück?


Gerade bei Extremsportarten, wie beispielsweise beim Bodybuilding, kann dein Körper teilweise nicht mal mehr die nicht-essenziellen Aminosäuren in ausreichender Menge herstellen. Die Belastung ist für deinen Organismus einfach zu hoch und er ist überfordert. Deshalb musst du auch in diesem Fall zusehen, dass du die Aminosäuren über deine Ernährung abdeckst.

Zu den wichtigsten Säuren gehören: L-Arginin, L-Glutamin und die BCAAs. Die drei sind für deinen Muskelaufbau und die Regeneration verantwortlich. Es gibt mitlerweile allround Produkte, die diese Amonosäuren kombinieren. Diesen wird unter Bodybuildern ein Beitrag zur Steigerung des Muskelzellvolumen nachgesagt. auch können sie zur Regeneration beitragen.

Die BCAAs
Zu den "Branched Chain Amino Acids" gehören: Leucin, Valin und Isoleucin. Du hast den Begriff sicher schon oft gehört oder gelesen und dich hinterher gefragt, was das eigentlich ist. Das ist ganz einfach zu erklären. Die BCAAs sind eine kleine Gruppe von "Superhelden". Du brauchst sie zum optimalen Aufbau von Protein und für dein Gewebe. Sie sollten dein ständiger Begleiter beim Sport sein, da sie durch ihre Struktur dem Muskelabbau entgegenwirken.

L-Glutamin
Diese Aminosäure gehört zu den bekanntesten ihrer Art. In der Bodybuilding-Szene ist sie weit verbreitet, da sie als Baustoff für das Muskelgewebe verantwortlich ist. L-Glutamin hat viele verschiedene Aufgaben und tolle Funktionen. Es schützt vor Muskelabbau und erhöht gleichzeitig das Muskelwachstum. Zudem soll es sogar deine Motivation verbessern. Gerade in der Welt des Masseaufbaus ist L-Glutamin ein wahrer Alleskönner.

Die Vorteile von Aminosäuren
Aminosäuren sind aufgespaltene Proteine und können auf diese Weise direkt vom Organismus aufgenommen und verarbeitet werden. Der größte Vorteil ist somit die rasche Verfügbarkeit und die hohe Dosierung. Ein anderer Vorteil ist natürlich der Schutz vor Muskelabbau und die erhöhte Muskelproteinsynthese.