Bodybuilding.de Logo weiß

Athletenportrait – Aliona Hilt

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Arthritis ist eine Diagnose, die man nie gern von einem Arzt hört. Und als 10-Jährige im Zusammenhang mit dem Verbot jeglicher sportlicher Betätigung schon gleich dreimal nicht.

Oft schwollen Aliona Hilt die Gelenke an, so dass sie sich nicht einmal normal hin hocken konnte. Bis zum 17ten Lebensjahr war sie vom Sportunterricht in der Schule befreit und durfte zeitweise nicht einmal Treppen laufen.

Dann kam es zu einer alles verändernden Begegnung. Aliona traf eine 27-jährige Sportlerin und war sofort Feuer und Flamme. Sie fasste den Entschluss irgendwann auch einen Waschbrettbauch und diese Beweglichkeit zu erreichen. Trotz des Verbotes vom Arzt fing sie an Sport zu treiben. Zu Beginn Aerobic, Spinning und lateinamerikanische Tänze. Und siehe da, sie trainierte gegen und trotz ihrer Beschwerden und sie wurden weniger.

Nach einem Jahr Training bemerkte Aliona eine deutliche Verbesserung. Die Gelenke schwollen nicht mehr an und die Beweglichkeit verbesserte sich zusehends. Sie meldete sich in ihrem ersten Studio an. Nicht wie viele vermuten würden in einem noblen Wellness-Tempel sondern in einem Hardcore Studio. In den Räumlichkeiten im Keller trainierte außer ihr nur eine weitere Frau an den durchweg alten und schweren Gewichten.

Durch den sich verändernden Körper veränderten sich auch die Prioritäten im Leben von Aliona. Sie diplomierte im Bereich Sport und Fitness und fing an ihre eigene Motivation so als Sport-, Yoga- und Fitnesstrainerin an andere Menschen weiter zu geben. Durch Ihre Geschichte motiviert sie viele zu einer gesünderen Lebensweise und einem besseren Körperbewusstsein.

Mittlerweile arbeitet Aliona als Model im Bereich Sport, Fashion und Fitness, ist verheiratet und Mutter. Neben den sportlichen Herausforderungen studierte sie Kunst. Das Kunststudium gipfelte 2009 in der Gründung ihres eigenen Modelables „Cinderella´s Dream“, unter dem sie Brautmoden sowie Abendkleider und seit 2013 auch Wettkampf-Bikinis entwirft.

Alionas Training

Beim Krafttraining hält sich Aliona an einen Saisonabhängigen 4er bzw. 5er Split. Mit der Aufteilung:

  • Montag: Rücken und Trizeps
  • Mittwoch: Brust und Bizeps
  • Donnerstag: Glutaeus und Beine
  • Samstag: Schultern und Waden

An den „freien“ Tagen führt sie durch Gruppentrainings und Yoga-Kurse oder geht joggen im Park. Beim Cardiotraining setzt Aliona auf Intervall. Off-Season 2-3 mal die Woche steigert sie in der Vorbereitung auf bis zu zweimal Täglich. Dabei setzt sie am liebsten auf Spinning.

Die Ernährung

Klassische 5-6 Mahlzeiten alle 2,5 bis 3 Stunden stehen auf dem Plan. Dabei setzt sie auf gesunde ausgewogene Kost und eine relativ fettarme Ernährung. Qualität steht bei der Wahl der Lebensmittel ganz oben auf der Liste.

Hauptnahrungsquellen
Kohlenhydrate Haferflocken, Reis, Buchweizen
Eiweiß Hühnerbrust, Pute, manchmal Rind, Tilapia, Pangasius,Eiklar
Fett Nüsse oder Leinöl
viel frisches und gekochtes Gemüse

Supplemente

„Ich verwende: BCAA, Protein, Glucosamin, Glutamin, Arginin, Creatin, Magnesium, Kalzium, Omega 3 … Gott, wer das nicht kennt, wird sagen „pure Chemie!“ Tatsächlich sind alle diese Ergänzungen für unseren Sport sehr wichtig“, sagt Aliona.

Sportliche Ziele

Seit 2013 nimmt Aliona erfolgreich an Wettkämpfen in der Bikini Klasse teil.

Wettkampfhistorie
2006 Miss Russian College Girl
2010 Vize-Miss Gesamtrussischen Fitness- und Schönheitswettbewerb
Frühjahr 2013 Miss Fitness Russian Union (Russia, Ukraine, Belarus)
Finalistin der Miss St. Petersburg, Russia (Top 3)
3. Platz Internationale Norddeutsche Meisterschaft – IFBB Bikini-Fitness
Herbst 2013 1. Platz Intern. Norddeutsche Meisterschaft – IFBB Bikini-Fitness + Gesamtsiegerin
5. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft – Finalistin IFBB Bikini-Fitness

Ihr Mann, der gleichzeitig auch als ihr Manager fungiert, begeisterte sie nachhaltig für die Teilnahme an Wettkämpfen und so steckte er die Ziele auch entsprechend hoch. So sind die Teilnahme an der Internationalen Deutschen Meisterschaft, Europameisterschaft und den Arnold Classics konkret geplant.

Wie hoch ihre Ziele tatsächlich sind, sieht man an der Antwort auf die Frage Was möchtest Du in 5 Jahren erreicht haben?: „Ich möchte mich sportlich soweit entwickeln, dass ich eine IFBB Pro Lizenz erhalte und erfolgreich an internationalen Wettkämpfen teilnehmen kann.“

 

 

GEPLANTE WETTKÄMPFE FRÜHJAHR 2014
05. April FIBO Fitness Power Beauty
06. April IFBB FIBO-Bikini-Cup
20. April Loaded Cup Dänemark
03. Mai Berliner Landesmeisterschaft (Qualifikation zur DM)
04. Mai Bayrische Meisterschaft (Qualifikation zur EM)
10. Mai Deutsche Meisterschaft 2014
Sofern die Qualifikation zur EM funktioniert, möchte sie ebenfalls in Santa Susanna (Spanien) vom 14. Bis zum 18. Mai in Spanien an der Europameisterschaft in Bikini-Fitnessklasse teilnehmen.

von Team Bodybuilding.de

 

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten

Nitrate und Nitrite in der Ernährung

Die 3 größten Trainingsfehler

Athletenportrait von Darlin Liedtke

Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Natural Whey Isolate für den Muskelaufbau!

Messerscharf mit HIIT und SMIT

Dcore – Sportbekleidung aus Schweden

Wichtige Regeln für Hantelübungen

Testosteron für erweiterte Blutgefäße