Bodybuilding.de Logo weiß

Athletenportrait – Isabel Quesada Leyva

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Isabel Quesada Leyva ein Name der Feuer verspricht. Wie viel Feuer durch ihren Ex entfacht wurde, lest Ihr in diesem Athletenportrait.

Der Grund mit dem Fitnesstraining zu beginnen war für Isabel nicht wie bei vielen etwa die Liebe zum Sport oder die Herausforderung, eines Tages einen Wettkampf zu bestreiten.

Vielmehr war es ihr Ex-Freund, der sie dazu trieb. Nun war dieser auch kein Wettkampfathlet, sondern schaute ständig anderen Frauen – vor allem gut trainierten – hinterher.

Als er dann auch noch begann an Isabel herum zu kritisieren, war das Maß für die 27 jährige voll.

Sie meldete sich im Studio an und fand neben dem Boxen und der Leidenschaft für schnelle Motorräder allmählich Gefallen am Training.

Nur Gefallen wäre natürlich zu gering ausgedrückt, das Training wurde zu einer Passion.

Stechbrief  
Name  Isabel Quesada Leyva
Geburtsort  Magdeburg
Geburtstag  05.07.1987
Gewicht Off-Season  64 Kg
Wettkampfgewicht  54 Kg

Bei der Ernährung hält sich die IFBB Bikini Athletin überwiegend an die Anabole Diät. Die Makronährstoffverteilung gliedert sich in ca. 140-160 g Eiweiß, 20-15 g Kohlenhydrate und 80-100 g Fett pro Tag.

Beispielhafter Ernährungsplan  
Mahlzeit 1 3 Eier , 2 Tomaten , 1 Scheibe käse
Mahlzeit 2 2 Würstchen , 50g Paranüsse
Mahlzeit 3 250g Hähnchen mit 2 Scheiben Käse
Mahlzeit 4 200g Hähnchen mit 150g Spinat
Mahlzeit 5 300ml Iso Whey Shake

 

Training

Beim Krafttraining hält sich Isabel an klassisches Hypertrophie-Training im Wiederholungsbereich von 8-10. Wobei sie häufig Supersätze verwendet und somit auch das Volumen relativ hoch ist. Sie trainiert nach einen vierer Split, bei dem sie die Bauch- und Schultermuskeln zwei mal pro Woche bearbeitet. Cardio macht sie in der Off-Season 2-3 mal pro Woche und steigert dann in der Wettkampfvorbereitung.

Hier seht ihr Isabels aktuellen Trainingsplan:

Tag 1    
Muskel Übung Sätze
Brust Liegestütz (20 Wiederholungen) 3
Schrägbankdrücken/ fliegende schräg * 3
Schultern Kabel-Cross reverse vorgebeugt 3
Seitheben an der Schrägbank/ aufrechtes Rudern * 3
Pflug/ Unterarmstütz * 3
Bauch Beinheben hängend/ halten * 3
Bemerkungen * = Supersatz

 

Tag 2    
Muskel Übung Sätze
Rücken Klimmzüge (20 Wiederholungen) 3
Seilzug über Kreuz/ Reverse * 3
Kreuzheben/ Hyperextensions * 3
Latziehen zur Brust/ Rudern LH * 3
Bemerkungen * = Supersatz

 

Tag 3    
Muskel Übung Sätze
Beine Ausfallschritte/ einbeinige Kniebeugen * 4
Beinpresse/ Beinstrecker * 3
Beinbeuger/ Glutaeus Maschine * 3
Abduktoren 3
Bauch Reverse Crunch/ Schwebesitz * 3
Bauchmaschine/ negative Crunch * 3
Bemerkungen * = Supersatz

 

Tag 4    
Muskel Übung Sätze
Arme Bizeps-Curl mit KH/ Pushdowns* 4
SZ Curls/ engen Bankdrücken * 3
Hammer-Curls/ Kickbacks * 3
Schultern Schulterdrücken über Kopf/ Seitheben * 3
Bemerkungen * = Supersatz

Von Team Bodybuilding.de

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten

Nitrate und Nitrite in der Ernährung

Die 3 größten Trainingsfehler

Athletenportrait von Darlin Liedtke

Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Natural Whey Isolate für den Muskelaufbau!

Messerscharf mit HIIT und SMIT

Dcore – Sportbekleidung aus Schweden

Wichtige Regeln für Hantelübungen

Testosteron für erweiterte Blutgefäße