Bodybuilding.de Logo weiß

Rezept für leckere Garnelennudeln

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Ihr wollt mal etwas anderes essen als Hühnchen und Reis?! Hier habe ich eine super Alternative!!! Dieses Gericht ist sicher etwas aufwendiger als Geflügel und Reis, schmeckt aber hervorragend und man kann es sogar in der Diätphase essen!

Zubereitung

Zuerst solltet ihr schauen, ob die Garnelen schon entdarmt sind. Wenn nicht, sollte man sich die Arbeit machen, denn dann ist der Geschmack noch besser. Mit etwas Olivenöl dünste ich zuerst eine kleine Zwiebel in der Pfanne und gebe dann eine Knoblauchzehe dazu. Wenn die gewürfelten Zwiebeln fertig sind, nehme ich sie heraus in ein Extra-Gefäß und brate nun die Garnelen auch in etwas Olivenöl an, sodass sie schön rosa werden.

Nun in etwas Salzwasser die Tomaten kochen, bis sich die Haut schon etwas löst, dann gleich herausnehmen, schälen und in kleine Scheiben schneiden. Die Tomaten werden in kleine Stücke geschnitten und kommen zu den Garnelen und werden jetzt auf mittlerer Hitze gebraten. Nach etwa 3 Minuten Braten kann man das Gericht salzen, pfeffern und mit Petersilie oder etwas Basilikum würzen. Hier gilt: frische Kräuter sind einfach am besten!

Jetzt die Low Carb Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen. Nun kommen die fertigen Nudeln und die Zwiebeln wieder mit in die Pfanne. Alles wird schön vermischt. Noch ein kleines bisschen braten lassen.

Zutaten

300 g Garnele(n)
50 g Low Carb Pasta
10 kleine Cherry Tomate(n)
etwas Salz und Pfeffer
1 Zwiebel, gewürfelt
1 Knoblauchzehe
1 EL Petersilie, Basilikum
etwas Olivenöl
Salzwasser

Ich hoffe es schmeckt Euch genauso gut wie mir
Bon Appetit

Eure Johanna Fischer

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten
Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Maren und Xenia Buhmann, ein Mutter-Tochter-Gespann aus dem Norden Schleswig-Holsteins, war am Wochenende erfolgreich bei der Berliner Meisterschaft im Bodybuilding und Fitness. Zu erwähnen ist Marens herausragende

Weiterlesen »
Messerscharf mit HIIT und SMIT

Das beliebteste Rezept für einen schlanken, definierten Körper ist immer noch Krafttraining, kombiniert mit moderatem Cardio: trotz immer stärkerer Gewissheit, dass diese Art von Cardio

Weiterlesen »