Bodybuilding.de Logo weiß

Crunches vs. Situps

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Wo liegt der Unterschied? Was ist besser für deinen Rücken und welche Übung ist effektiver um Bauchmuskeln aufzubauen? Wir erklären dir kurz und bündig die Unterschiede zwischen Crunches und Situps.

Was sind Crunches?
Wenn du gezielt deine Bauchmuskulatur stärken willst empfehlen sich Crunches. Ähnlich wie bei Situps liegst du in der Startposition auf dem Rücken und hältst die Beine in angewinkelter Form. Dein Blick geht gezielt nach oben und nun führst du die Hände an den Kopf. Durch die kräftigen Bewegungen geht der obere Rückenbereich samt Schulterblätter nach oben und dann wieder herunter. Achte bei der richtigen Ausführung darauf, dass der Rücken niemals in die normale Liegehaltung kommt. Spanne deinen Körper, eher gesagt deine Bauchmuskeln ordentlich an. Dein unterer Bereich ist wie mit dem Boden verwachsen und bewegt sich wenig bis gar nicht.

Und jetzt der Unterschied zu Situps
Bei dieser Übung wird dein gesamter Rumpf angehoben. Die Füße sind mit dem Fußboden verwachsen und sollten sich nicht bewegen. Die ganze Dynamik kommt bei dieser Übung aus der Hüfte. Hier werden sämtliche umliegende Muskeln beansprucht und können, wie beispielsweise der Rücken auch übertrainiert werden. Somit sind Crunches die schonendere Variante, wenn es um diese geht. Auch hier gilt: Achte auf deine Körperhaltung und auf eine saubere Ausführung. Überprüfe stets, ob du dich noch im Normbereich aufhältst und korrigiere dich gegeben falls.

Für den Fall, dass du doch mehr auf die Situps stehst: Dehne die Hüftbeuger nach jedem Durchgang um Dysbalancen zu vermeiden. Ansonsten werden sie so stark, dass sie das Becken nach vorne ziehen.
Fazit? Hohlkreuz.

Für Fortgeschrittene
Für Fortgeschrittene gibt es verschiedene Crunches Versionen, um den Grad zu erschweren. Beispielsweise gibt es schräge Crunches mit Hantel, bei denen man den Bauch, Po und Bizeps trainieren kann oder auch Crunches mit Gewichtsball. Auf diese Weise kannst du gezielt deine Bauchmuskeln trainieren um ein richtiges SixPack zu erhalten.

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten

Nitrate und Nitrite in der Ernährung

Die 3 größten Trainingsfehler

Athletenportrait von Darlin Liedtke

Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Natural Whey Isolate für den Muskelaufbau!

Messerscharf mit HIIT und SMIT

Dcore – Sportbekleidung aus Schweden

Wichtige Regeln für Hantelübungen

Testosteron für erweiterte Blutgefäße