Bodybuilding.de Logo weiß

Das isometrische Krafttraining

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Was bedeutet Isometrisch?
Unter isometrische Übungen versteht man einfach ausgedrückt statisch ausgeführte Übungen. Also bei den Übungen an sich finden kaum irgendwelche Bewegungen statt. Bei der Ausführung geht es darum, die Muskeln über einen längeren Zeitraum anzuspannen. Im Vergleich zum normalen, isotonischen Training kann man von einem gesteigerten Kraftzuwachs sprechen.
Einzige Regel: Halte die Positionen mindestens 10 Sekunden! Du kannst die Zeit nach den ersten Erfolgen natürlich verlängern.

Der Brust Brenner
Du befindest dich auf dem Fußboden in der Liegestütz-Position und ab halber Höhe hältst du die Position. Achte auf einen geraden Rücken und auf deine gesamte Körperspannung.

Der Rücken Reißer
Du liegst ganz relaxt auf dem Bauch und streckst dabei die Arme nach vorne aus. Der Kopf berührt leicht den Fußbden und dazu nimmst du dein rechtes Bein und den linken Arm hoch. Diese Position musst du nun so lange halten wie du kannst und danach wechselst du ohne Pause die Seite.

Der Bizeps Bomber
Du führst beide Handflächen vor deiner Brust zusammen, als würdest du beten. Deine Finger zeigen dabei in Richtung Gesicht. Die Ellenbogen befinden sich auf gleicher Höhe und nun presst du mit aller Kraft deine Hände zusammen. Halte den Druck stand und du wirst bald erste Erfolge verzeichnen können.

Der Bauch Bieger
Du liegst auf dem Rücken, nur die Schultern und Hüfte haben Kontakt zum Boden. Die Arme verschränkst du ganz einfach vor deiner Brust und nun streckst du die Beine im 90° Winkel in die Luft. Hebe ganz zum deinen Oberkörper an und fertig ist der Bauch Bieger.

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten

Nitrate und Nitrite in der Ernährung

Die 3 größten Trainingsfehler

Athletenportrait von Darlin Liedtke

Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Natural Whey Isolate für den Muskelaufbau!

Messerscharf mit HIIT und SMIT

Dcore – Sportbekleidung aus Schweden

Wichtige Regeln für Hantelübungen

Testosteron für erweiterte Blutgefäße