Bodybuilding.de Logo weiß

Mike Matarazzo auf der Intensivstation

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Bildquelle: www.aboutlifting.com

Der ehemalige Boxer und IFBB Profi der 90er Jahre liegt mit massiven Herzproblemen seit dem 03. August auf der Intensivstation.

1991 als er seine Pro Card erwarb galt Mike als wahrer Favoritenschreck. Konnte er doch mit seinen brutalen Armen und seinen unglaublichen Waden große Namen wie Flex Wheeler, Ronnie Coleman oder Chris Cormier auf die Plätze verweisen.

Als Profi konnte er sich aufgrund von Problemen in der Symmetrie nicht zu 100% in der Top-Spitze etablieren. Damals entschieden Proportion und Symmetrie, sowie eine Ausgewogenheit in der gesamten Muskulatur die Wettkämpfe, vor „freakiger“ Optik. Besonders mit seinem Rücken konnte Matarazzo nie glänzen. Sein „zeigen der Zunge“ während des Posings, besonders der „most muscular“ Pose, findet bis heute viele Nachahmer.

Mike Matarazzo musste nach zwei Operationen am Herzen seine sportliche Karriere beenden. Angeblich zwang ihn nun erneut das Herz in die Knie. Seit Sonntag, den 03. August 2014, liegt er mit einer angeblichen Herzaktivität von nur 20% im Krankenhaus von Palo Alto CA, auf der Intensivstation. Dies bestätigte auch seine Frau Lacey über einen Freund der Familie, der seinerseits die Bodybuildingwelt per Facebook informierte.

Wir hoffen das Beste und auf eine schnelle und hoffentlich dauerhafte Genesung für Mike, seine Freunde und Angehörige.

Quelle: Wikipedia

von Team Bodybuilding.de

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten

Nitrate und Nitrite in der Ernährung

Die 3 größten Trainingsfehler

Athletenportrait von Darlin Liedtke

Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Natural Whey Isolate für den Muskelaufbau!

Messerscharf mit HIIT und SMIT

Dcore – Sportbekleidung aus Schweden

Wichtige Regeln für Hantelübungen

Testosteron für erweiterte Blutgefäße