My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
18.12.2013

Die Geheimwaffe für einen Mega-Trizeps - Teil 1

Hier erfahren, wie man mit Kabeln seinen Trizeps von allen Seiten bearbeiten kann.

Die Geheimwaffe für einen Mega-Trizeps - Teil 1
Bildquelle: Gregory James
Wie Sie mit Kabeln Ihren Trizeps von allen Seiten bearbeiten.

Es ist Montag Abend, und im Studio herrscht Stoßverkehr. Wer Glück hat, findet ein freies Gerät. Statt an jeder Station zu warten, um die Trizepsmuskeln zu trainieren, machen Sie doch alle Übungen an einem einzigen Gerät – dem Kabelturm. Und mit verschiedenen Wiederholungsbereichen fordern Sie alle drei Trizepsköpfe punktgenau und stimulieren die Hypertrophie optimal. Kurzum: Sie können auf diese Weise mächtige Arme aufbauen, und das schneller als an jedem anderen Gerät.

Mit ihrer Vielseitigkeit ist die Kabelmaschine einzigartig. Man kann den Trizeps besser stimulieren als mit freien Gewichten. Man zieht nämlich quer über den Körper und nicht nach unten(was bei freien Gewichten die Schwerkraft besorgt). Und wenn man den Pulley von der oberen über die mittlere in die untere Position bringt, verändert sich auch der Zugwinkel. So kann man den Muskel jedes Mal anders trainieren. Deshalb ist der Kickback oder das Trizepsstrecken mit der SZ-Stange an der Kabelmaschine ganz anders.

Neben den sechs Übungen, die wir hier zeigen, können Sie mit Kabeln jede Übung mit freiem Gewicht nachmachen, aber sie fällt ganz anders aus. Und da der Zug nun von der Seite kommt (und nicht nach unten), entfallen die Punkte oben und unten, an denen sich sonst die Spannung reduziert. So kämpft man auch an den Enden des Bewegungsbereichs noch gegen die Gewichte und muss schwerer arbeiten. Einer der größten Vorteile des Kabelzugs besteht ja darin, dass man über den gesamten Bewegungsbereich die Spannung erhält.

Bewährte Übungen

Beim Trizepstraining sorgen mehrere Variablen für eine erfolgreiche Kombination. Hier sind die wichtigsten:

>> Wärmen Sie sich vorher gründlich auf.Die Geheimwaffe für einen Mega-Trizeps - Teil 1
Bildquelle: Gregory James



Ob Sie vor diesem Workout eine größere Körperpartie trainieren, bleibt Ihnen überlassen. Ein Ganzkörper-Aufwärmen an einem Cardio-Gerät oder ein paar leichte Sätze lockern Muskeln und Ellbogen.

Gehen Sie bei den leichten Aufwärmsätzen aber nie bis zum Versagen. Es ist Montag Abend, und im Studio herrscht Stoßverkehr.

>> Wir haben drei Gruppen zu zwei Übungen, jede Gruppe für einen anderen Trizepskopf.
Wählen Sie aus jeder Gruppe eine Übung. So haben Sie für jeden der drei Trizepsköpfe (langer, seitlicher und mittlerer) eine spezielle Übung. Diese Gruppen bringen verschiedene Armpositionen.

Oberhandgriffe mit den Armen an der Seite treffen meist den seitlichen Trizepskopf, Übungen mit umgekehrtem Griff konzentrieren sich auf den mittleren und Übungen mit den Armen über Kopf(seitlich ausgestreckt) sind am besten für den langen Trizepskopf.

Hier geht es zu Teil 2.

von Bill Geiger
Fotos: Gregory James
Model: Al Auguste



Banner Sportrevue
Text mit freundlicher Unterstützung der Sportrevue


Die Geheimwaffe für einen Mega-Trizeps - Teil 1
Bildquelle: Gregory James