My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
06.02.2013

Muskuläre Dysbalance Teil 2 Übungen

Schluss mit dem Ungleichgewicht. Hier findest du die besten Übungen, um wieder ein Gleichgewicht in dir zu schaffen und um die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Muskuläre Dysbalance Teil 2 Übungen
Bildquelle: bigstockphoto.com/ trans961
Schluss mit dem Ungleichgewicht. Nun wollen wir euch einige Möglichkeiten aufzeigen, mit denen ihr aus der Dysbalance wieder heraus kommen könnt. Auf Dauer schränken muskuläre Dysbalancen deine Leistungsfähigkeit und sorgen für Funktionsstörungen. Nicht selten treten auch Belastungsschäden auf. Das Non-Plus-Ultra hier bei sind verschiedene Kraft- und Stabilisationsübungen, die du nach deinem Training absolvieren kannst.

Wie viele Wiederholungen du machst ist egal, denn viel wichtiger ist eine saubere und korrekte Ausführung. Es wird nicht lange dauern, bis du die ersten Veränderungen merken wirst.
Für die folgenden Übungen brauchst du keine extra Geräte, sondern nur dein Eigengewicht.

Kniebeuge mit Fußaufsatz
Du stellst dich ganz einfach vor einen Stuhl oder eine Couch in Kniehöhe und stellst einen Fuß darauf ab. Der andere Fuß landet ungefähr da, wo du deinen körperlichen Schwerpunkt hast. Jetzt richtest du dich gerade auf, streckst deinen Rücken durch und machst eine Kniebeuge, anschließend gehst du wieder in die Ausgangsposition und wiederholst die Übung so oft, bis du eine Verbesserung wahrnehmen kannst. Erst dann wird der Fuß gewechselt.

T-Liegestütz
Du gehst in die klassische Ausgangsposition bei einer Liegestütze. Spanne deinen Körper mit maximaler Kraft an und gehe so tief mit dem Oberkörper herunter wie nur möglich. Stemme dich jetzt wieder hoch und verlagere dabei das Gewicht auf einen Arm und die Füße. Den freien Arm streckst du nach Oben zur Decke durch. Komme wieder in die Ausgangsposition und wechsle den Arm ab.

Isometrischer Beckenlift
Du liegst auf dem Rücken und deine Beine sind aufgestellt, die Füße stehen fest auf dem Untergrund und jetzt hebst du deine Hüfte so weit hoch, bis sie von der Schulter zu den Oberschenkeln eine gerade Linie bildet. Deine Körperspannung ist nun auf 100% und diese Position solltest du nun mindestens 20 Sekunden anhalten.

Oft beschweren sich die Frauen über einen „Entenarsch“. Oftmals verbringen sie viel Zeit im Büro oder üben andere Tätigkeiten im Sitzen aus. Es ist oft nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Hohlkreuz gepaart mit einem vorgekippten Becken anmeldet. Zu aller erst sollte immer das vorgekippte Becken dran genommen werden und dann hat sich das Thema Hohlkreuz meistens von alleine erledigt. Sinnvoll ist es zu beginn die Gesäßmuskeln mit den hinteren Oberschenkelmuskeln zu trainieren. Das Training besteht aus einigen Kräftigungs- und Dehnübungen, damit die Muskeln wieder stärker werden und so verschwindet auch die Verkürzung wichtiger Muskeln.

Übung für den hinteren Oberschenkelmuskel
Du nimmst nun den Vierfüßlerstand in Rückenlage ein. Deine Knie und Schulter bilden einen 90° Winkel und dein Oberschenkel und Rumpf bilden eine gerade Linie. Deine Hände sind vom Körper abgestreckt und die Daumen gehen nach außen. Die Ellenbogen sind mäßig gebeugt und dein Blick geht in Richtung Oberschenkel. Jetzt spannst du deine Bauch- und Gesäßmuskeln an und lässt sie wieder erschlaffen. Das ganze Wiederholst du so oft du kannst.

Übung für deine Hüfte und Gesäßmuskel
Du liegst auf dem Rücken und nur deine Schultern berühren den Boden. Die Hüfte schwebt in der Luft und deine Füße sind nur mit der Ferse auf dem Boden. Deine Hände liegen links und rechts mit den Handflächen auf dem Boden neben mir und der Kopf liegt gerade. Achte jetzt auf deine Atmung. Sobald du Ausatmest spannst du mit aller Kraft deine Bauchmuskeln und den Gesäßmuskel an. Halte diese Position über 10 Sekunden, senke deinen Körper ab, atme tief durch und dann beginnt das ganze von vorne.

Hier geht es zurück zu Teil 1