My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
19.11.2014

Stretching

Heute schreibe ich etwas zum Thema Stretching, denn ich finde das es oft zu kurz kommt.

Stretching
Bildquelle: Johanna Fischer
Heute schreibe ich etwas zum Thema Stretching, denn ich finde, dass es oft zu kurz kommt oder man sich zu wenig Zeit nimmt, um sich auch mal mit dem Dehnen der Muskulatur und Sehnen auseinanderzusetzen.

Stretching ist ein wichtiger Ausgleich zum Sport, hier hat man die Gelegenheit, die Muskulatur wieder zu entlasten, verkürzte Muskeln zu entspannen und Verkrampfungen und Haltungsschäden vorzubeugen. Stretching hält den Körper elastisch und beweglich und eignet sich auch in Zeiten von Trainings- oder Verletztungspausen ideal als schonendes Bewegungskonzept.

Was sollte man beim Streching beachten?

Hier gebe ich Tipps aus meiner Sicht, die für Euch vielleicht nützlich und hilfreich sein können. Dehnen könnt ihr entweder direkt nach Eurem Training - so mache ich das am liebsten - oder zum Ausdauertraining als eigene Trainingseinheit, allerdings auch eher nach dem Cardiotraining damit die Muskulatur etwas aufgewärmt ist.

Durch den regelmäßigen Dehnreitz soll dauerhaft die Beweglichkeit gefördert und erhalten werden. Zudem ist das richtige und ruhige Atmen ebenfalls sehr wichtig, um die Übungen möglichst präzise und konzentriert durchführen zu können. Deshalb sollte man auch nicht zwingend bis an die absolute Schmerzgrenze dehnen, sondern auf den Körper hören, welche Übung bis zu welcher Intensität gut tut. Mit der Zeit bekommt ihr ein gutes Gespür und könnt genauso wie beim Krafttraining gute Fortschritte und Erfolge vermerken.

Ob das Stretching nun den Muskelkater verhindert, ist umstritten. Ich glaube es nicht. Mag auch sein, dass viele nichts vom Dehnen halten, weil meist nach dem Training die Zeit dafür fehlt. Ich allerdings kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass ich nach einem beispielsweise harten Beintraining gerne nochmal den Körper „runterfahre“ und die entsprechende Muskulatur soweit dehne, bis ich die Dehnung gut spüre, wie gesagt nicht schmerzhaft aber intensiv.

Zum Schluss würden mich Eure Erfahrungen mit dem Stretching interessieren, positiv wie auch negativ und welche Übung Ihr am meisten mögt. Gerne dürft Ihr mir einen Kommentar hinterlassen oder mich bei Fragen direkt anschreiben.

Liebe Grüße
Eure Johanna


Infos unter www.johannafischer.com