My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
27.06.2012

Warum Creatin so wichtig für den Muskelaufbau ist

Nur mit Creatin können deine Muskeln an die Grenzen stoßen. Doch was musst du beachten? Und wie ist die richtige Dosierung bei Creatin?

Warum Creatin so wichtig für den Muskelaufbau ist
Bildquelle: Bigstock.com/Minerva Studio
Dein Körper ist normalerweise dazu in der Lage, essentielle Nährstoffe sowie die für korrekte Körperfunktionen erforderlichen Vitamine durch die tägliche Ernährung aufzunehmen. Doch das gilt nur für den normalen Alltag, nicht für einen Hochleistungssportler.

Gerade in der Phase des anstrengenden Muskelaufbaus ist es mehr als empfehlenswert, den eigenen Körper mit Creatin zu unterstützen. Nur so kann er an seine Grenzen gehen. Durch die herkömmliche Ernährung kann der Körper durch Fisch oder Fleisch nur knapp einen 1 g täglich an Creatin zu sich nehmen.

Der Regenerationsprozess ist unerlässlich
Es ist eines der wichtigsten Themen im Bereich "Muskelaufbau". Die Rede ist von der Entspannungsphase, der Regenerationszeit. Das ist die Zeit, in der sich die Muskeln erholen und somit wachsen können. Es ist sehr wichtig, die trainierten Muskeln zu schonen, um das Massewachstum zu fördern. Creatin bringt eine Art Treibstoff mit ins Boot, das ATP. ATP ist ein Energieträger, der mit vollem Namen "Adenosin Triphosphate" heißt. Im Ruhezustand beinhalten die Muskeln ca. 4 g Creatin pro Kilogramm Muskelmasse. Die empfohlene Tagesdosis liegt 2 bis 4 Gramm.

Eine Überdosierung ist so gut wie ausgeschlossen, da überschüssiges Creatin mit dem Urin ausgeschieden wird.

Mehr Kraft heißt mehr Leistung

Ein gutes Stichwort ist: Kurzzeitleistung.
Creatin ist vielseitig einsetzbar. Es ist für die Maximalkraft der Muskeln zuständig. Gerade in Sportarten, die schnell wiederholende Muskelbelastungen verursachen, wie zum Beispiel das Laufen oder auch Gewichtheben, spielt die Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle. Somit ist Creatin nicht nur für die Schnellkraft oder den Muskelaufbau gut. Selbst im Ausdauersport ist Creatin ein wahrer Allrounder. Das ermöglicht dir eine Erweiterung des Trainingsvolumens.

Die Einnahme
Optimal wäre es, Creatin ca. 30 Minuten vor und direkt nach dem massiven Training zu nehmen. Achte auch darauf, dass du Creatin zu dir nimmst, wenn du mal einen Tag nicht trainieren solltest. Denn dann ist dein Körper automatisch in der Regenerationszeit und du kannst diesen Prozess wunderbar mit Creatin unterstützen. Nach 4 Monaten durchgehender Einnahme empfiehlt sich eine Einnahmepause von knapp 3 bis 4 Wochen.