My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
12.07.2012

Was ist Whey Protein und wie wirkt es?

Erfahre hier, was du schon immer über das bekannte Whey wissen wolltest

Was ist Whey Protein und wie wirkt es?
Bildquelle: Bigstock.com/PixelsAway
Es gehört zu den bedeutsamsten Nahrungsergänzungsmittel sowie Eiweißquellen, die es im Kampfsport gibt. Das Beste daran ist, dass es sehr schnell vom Verdauungssystem aufgenommen und verwertet werden kann, dass der Körper schnell und problemlos mit dem wichtigen Protein versorgt wird. Nach sage und schreibe 20 Minuten ist es für den Körper verfügbar.

Zusätzlich enthält Whey einen gewaltigen Anteil an wichtigen Aminosäuren wie Leucin, Valin und Isoleucin. Das sind die sogenannten BCAA´s, die zur Gruppe der wichtigsten Aminosäuren zählen.

Woraus besteht Whey?


Es besteht aus einem sehr hochwertigen Milchprotein, das sehr eine sehr gute Qualität aufweist. Dazu kommt noch das bekannte Casein und so bildet sich das Wheyprotein.

Wie wird Whey produziert?
Der Vorgang ist ganz simpel. Die flüssige Molke wird während der Käseproduktion vom Casein abgesondert. Das Whey wird anschließend aus der Molke angereichert und herausgefiltert.

Die drei Whey Arten
Isolat ist meistens teurer, da es so gut wie kein Fett und zusätzliche Kohlenhydrate enthalten. Konzentrat ist die häufigste Sorte, da die meisten Milchproteinprodukte aus einer Mischung von Isolat und Konzentrat besteht. Zu Isolat wird meistens bei einer Laktoseintoleranz geraten. Und dann gibt es noch das Hydrolysat.

Die Einnahme
Der beste Zeitpunkt ist eigentlich gleich morgens nach dem Aufstehen. So nimmst du es auf bestenfalls vor deinem Training und dein Körper ist dann rund um die Uhr mit Whey versorgt. Natürlich kannst du es auch zwischendurch nehmen.

Gibt es Nebenwirkungen?
Es gibt Athleten, die über eine Hautbildverschlechterung berichten, aber das ist kein Regelfall. Zusätzlich könnten empfindliche Personen negativ auf den Süßstoff, der darin enthalten ist, reagieren. Aber allgemein ist Whey als unbedenklich eingestuft und sollte keine Nebenwirkungen mit sich bringen.