My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
01.08.2012

Whey Isolat oder Whey Konzentrat?

Es gibt Whey Isolat und Whey Konzentrat. Doch wie unterscheiden sich die beide? Worin liegt der direkte Unterschied? Lies hier weiter, um mehr zu erfahren!

Whey Isolat oder Whey Konzentrat?
Bildquelle: Bigstockphoto.com/ rafer
Viele unter euch haben sich sicher schon das eine oder andere Mal gefragt, wo der Unterschied zwischen Whey-Isolat und Whey-Konzentrat liegt. Was ist für mich besser geeignet? Was wirkt besser? Womit komme ich meinem Ziel näher?

Die Basis
Du brauchst Protein, um Muskeln aufzubauen. Dabei gibt es zig verschiedene Sorten. Die einen sind eher langsam, brauchen eine längere Verdauungszeit und setzen über einen langen Zeitraum Aminosäuren im Körper frei. Und dann gibt es noch jene, die den Körper sofort bewirten.

Die Wheyproteine gehören zur Sorte der schnell verfügbaren Proteine. Sie sind aus der finanzieller Sicht sehr günstig und machen für das geringe Geld einen guten Job. Sie enthalten einen verhältnismäßig großen Anteil an Glutamin und BCAAs.

Wo liegt der Unterschied zwischen Whey-Isolat und Whey-Konzentrat?

Das Whey-Konzentrat
Es hat im Vergleich zum Isolat einen niedrigeren Proteingehalt und zwar ca. 90%. Der Geschmack und die Auflösung sind sehr bekömmlich. Bei der Filterung bleiben leider kleine Anteile an Fett und Milchzucker im Produkt zurück und das ist meist auch der Grund dafür, dass viele Sportler auf Whey-Isolat zurückgreifen. Trotz allem ist das Konzentrat ein klasse Protein, dass jederzeit konsumiert werden kann.

Das Whey-Isolat
Im direkten Vergleich zu dem Konzentrat hat das Isolat bei dem Proteingehalt einen kleinen Vorsprung. Ganze 95% enthält das Isolat, dass ebenfalls einen angenehmen Geschmack und eine gute Löslichkeit vorweisen kann. Da das Isolat durch ein komplizierteres Herstellungsverfahren weniger Fett und Milchzuckeranteile vorweist, wird es gerne zur Wettkampfvorbereitung genommen.

Der Unterschied liegt also nur in den verschiedenen Herstellungsverfahren. Beide Produkte können unbesorgt konsumiert werden und helfen dir beim Muskelaufbau. Sie werden oft mit verschiedenen Proteinen kombiniert. So entstehen Mehrkomponenten-Proteine, die Sportlern einen Rundum-Schutz bieten.