My Supps GmbH & Co. KG My Supps GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Waldhofstr. 19 25474 Ellerbek, Germany
Tel:+49 (0) 4101 /300 7 600, Fax:+49 (0) 4101 /300 7 601, E-mail: info@my-supps.de
27.11.2012

Wie schaffe ich mehr Klimmzüge?

Wie erreichst du endlich eine höhere Anzahl an Klimmzügen? Steckst du in einer Stagnation und weißt nicht weiter? Erfahre hier alles dazu!

Wie schaffe ich mehr Klimmzüge?
Bildquelle: bigstockphoto.com/ PH.OK
Sie gehören zu den produktivsten Übungen überhaupt. Klimmzüge sind super geeignet, um den gesamten Oberkörper zu trainieren. Aber irgendwann kommt der Punkt, an dem man seine beste Wiederholungszahl nicht mehr übertrifft. Wie kannst du das ändern?

Ein abwechslungsreiches Training ist das A und O in der Welt der Klimmzüge. Deine Muskel sind Gewohnheitstiere und gewöhnen sich schnell an dein Training. 12 Wochen lang dauert der Anpassprozess deiner Muskeln, danach ist erst einmal aus die Maus. Die Fasern sind ausgereizt und du steckst mitten in einer Stagnation. Und das betrifft natürlich nicht nur die Klimmzüge, sondern auch alle anderen Übungen.

Verändere deine Grifftechniken
Nach deiner Muskelanpassung muss das Training umgestellt werden, da du sonst deine Zeit mit einem Krafttraining verschwendest, das deine Muskeln nicht aufbaut. Die Leistungsfähigkeit ist im Keller und und du wirst keine / kaum Kraftzuwächse verbuchen können. Deswegen ist eine Abwechslung dringend erforderlich, wenn du deine Muskelkraft vergrößern möchtest. Der schulterbreite Griff ist der absolute Liebling des Sportlers. Aber man sollte dennoch auf eine abwechslungsreiche Grifftechnik an. Ob Ober- oder Untergriff, ob hüft- oder schulterbreit. Nur so sendest du deinem Körper neue Reize aus und diese gehen direkt zu deinen Muskeln, die sich daraufhin anpassen wollen. Schwuppdiwupp ist deine Wiederholungsanzahl erhöht, weil dein Körper neue Signale zum Muskelaufbau erhalten hat.

Und die Geschwindigkeit?
Neben den verschiedene Grifftechniken sind auch die Klimmzug-Geschwindigkeiten unterschiedlich. Schnelles hochziehen und dann langsam herunter lassen oder langsam hoch und schneller herunter. Du kannst die Geschwindigkeit an deine Tagesform anpassen und so weiterhin Muskel aufbauen. Passende Übungen dazu sind vorgebeugtes Rudern oder auch das Latziehen.

Auf diese Art und Weise kannst du in wenigen Wochen deine Klimmzuganzahl deutlich steigern, was sich nicht nur positiv auf deine Motivation, sondern auch auf deine Muskeln auswirken wird.