Was möchtest du trainieren?
Bodybuilding_de-logo-blue
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Bauchumfang

Lesedauer: < 1 minute
Aktualisiert am 09/05/2003
Diese Messmethode für den Körperfattanteil ist am einfachsten. Benötigt wird nur ein Maßband und kein Caliper.
Anhand des Bauchumfanges wird hier mit Hilfe der Gewichtsangabe und des Geschlechtes ein durchschnittlicher Körperfettanteil ermittelt. Erstaunlich bei dieser Methode ist, dass obwohl die Messung nur mit dem Maßband manuell vorgenommen wird, das Ergebnis durchaus dem reellen Körperfettanteil sehr nahe kommt.
Messung: Man stelle sich gerade hin. Der Oberkörper ist frei (oder nur die Bauchregion). Nun wird das Maßband um den Rücken nach Vorne zusammengeführt und die Zentimeterzahl abgelesen. Das Band sollte parallel zum Boden ausgerichtet sein und nicht schief rumhängen. Gemessen wird in Höhe des Bauchnabels. Den Bauch dabei nicht extra einziehen oder das Maßband stark anziehen. Das Band soll auf der Haut anliegen und keine Fettpolster abquetschen. Besser ist es, die Messung ein paar Mal zu wiederholen, um den genaueren Wert zu ermitteln.

function kfettcalculate() { var geschlecht = document.kfett.geschlecht.options[document.kfett.geschlecht.selectedIndex].value; var kilo =
Teilen auf

Inhaltsübersicht

Diese Messmethode für den Körperfattanteil ist am einfachsten. Benötigt wird nur ein Maßband und kein Caliper.
Anhand des Bauchumfanges wird hier mit Hilfe der Gewichtsangabe und des Geschlechtes ein durchschnittlicher Körperfettanteil ermittelt. Erstaunlich bei dieser Methode ist, dass obwohl die Messung nur mit dem Maßband manuell vorgenommen wird, das Ergebnis durchaus dem reellen Körperfettanteil sehr nahe kommt.
Messung: Man stelle sich gerade hin. Der Oberkörper ist frei (oder nur die Bauchregion). Nun wird das Maßband um den Rücken nach Vorne zusammengeführt und die Zentimeterzahl abgelesen. Das Band sollte parallel zum Boden ausgerichtet sein und nicht schief rumhängen. Gemessen wird in Höhe des Bauchnabels. Den Bauch dabei nicht extra einziehen oder das Maßband stark anziehen. Das Band soll auf der Haut anliegen und keine Fettpolster abquetschen. Besser ist es, die Messung ein paar Mal zu wiederholen, um den genaueren Wert zu ermitteln.

Geschlecht: Körpergewicht: kg Umfang: cm

Fettfreies Körpergewicht: kg
Fettgewebsgewicht: kg
Körperfettanteil: %

Bauchumfang

Lesedauer: < 1 minute
Aktualisiert am 09/05/2003
Diese Messmethode für den Körperfattanteil ist am einfachsten. Benötigt wird nur ein Maßband und kein Caliper.
Anhand des Bauchumfanges wird hier mit Hilfe der Gewichtsangabe und des Geschlechtes ein durchschnittlicher Körperfettanteil ermittelt. Erstaunlich bei dieser Methode ist, dass obwohl die Messung nur mit dem Maßband manuell vorgenommen wird, das Ergebnis durchaus dem reellen Körperfettanteil sehr nahe kommt.
Messung: Man stelle sich gerade hin. Der Oberkörper ist frei (oder nur die Bauchregion). Nun wird das Maßband um den Rücken nach Vorne zusammengeführt und die Zentimeterzahl abgelesen. Das Band sollte parallel zum Boden ausgerichtet sein und nicht schief rumhängen. Gemessen wird in Höhe des Bauchnabels. Den Bauch dabei nicht extra einziehen oder das Maßband stark anziehen. Das Band soll auf der Haut anliegen und keine Fettpolster abquetschen. Besser ist es, die Messung ein paar Mal zu wiederholen, um den genaueren Wert zu ermitteln.

function kfettcalculate() { var geschlecht = document.kfett.geschlecht.options[document.kfett.geschlecht.selectedIndex].value; var kilo =
Teilen auf

Inhaltsübersicht