Was möchtest du trainieren?
Bodybuilding_de-logo-blue
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Do you even sweat?

Lesedauer: 2 Minuten
Aktualisiert am 10/12/2014
Teilen auf

Inhaltsübersicht

Wenn im Bodybuilding die gewünschten Erfolge trotz guter Ernährung ausbleiben, dann liegt das nach meiner Erfahrung meist an unzureichender Intensität im Training. Die Wiederholungen werden einfach abgespult, die Zeit im Studio abgesessen und das Smartphone läuft heiß. Viele Trainierende, Anfänger wie Fortgeschrittene haben im Studio nicht genug Fokus und zu wenig Biss.

Wer überdurchschnittlich aussehen will, muss überdurchschnittlich trainieren. Das bedeutet, die Komfortzone zu verlassen und sich in die Welt des Schmerzes zu begeben. Muskelwachstum ist eine Anpassungsreaktion des Körpers an Belastung, extremes Muskelwachstum ist eine Anpassung an extreme Belastung.

Heutzutage hört man überall vom Gespenst des Übertrainings und davon, dass man nur 45 Minuten trainieren dürfte wegen der Cortisolausschüttung usw. Ich bin mir ziemlich sicher, dass 99% derer, die mit ihren Trainingserfolgen nicht zufrieden sind, eher an Untertraining leiden, als an Übertraining.

Mein Coach Roland Cziurlok war in den 90ern bekannt für seine hervorragende Beinentwicklung und hat auch heute noch richtig dicke Haxen. Hatte er ein geheimes Trainingssystem, mit einem besonders wissenschaftlich klingenden Namen? Nein. Sein typisches Beintraining bestand aus 36 Sätzen Vollgas. 6 Übungen a 6 Sätze. Danach 10 Minuten auf dem Boden liegen und hoffentlich das Bewusstsein wiedererlangen. Und das Ganze zwei mal pro Woche versteht sich.

Natürlich mag das nicht für Jedermann funktionieren, aber es zeigt denke ich ganz gut, was notwendig ist, um die Muskeln wirklich zum Wachstum zu zwingen. Muskeln wachsen nicht vom Quatschen, nicht vom Kaffeetrinken und nicht vom SMS-Schreiben. Und daran kann auch kein Trainerguru oder Youtube-Experte etwas ändern. Im Studio muss man arbeiten und zwar richtig.

„There’s no easy way out“ heißt es bei Rocky so schön, und das trifft es genau: Es gibt keine Abkürzungen und keine Geheimnisse für den Erfolg im Gym. Und ja: Man darf schwitzen!

Euer David Hoffmann

Do you even sweat?

Lesedauer: 2 Minuten
Aktualisiert am 10/12/2014
Teilen auf
Do you even sweat

Inhaltsübersicht