Was möchtest du trainieren?
Bodybuilding_de-logo-blue
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Der Trainingsplan von Marco Detlef

Hallo ihr Lieben, es ist wieder so weit. Dieses Mal will ich ein paar Grundsachen zu meinem Training erzählen.

Nach den Meisterschaften im Frühjahr habe ich direkt danach das „anabole Fenster“ genutzt und konnte in ein paar Wochen gut an Qualität draufpacken. Ende Juni war ich dann mit meiner Frau im Urlaub und habe es da etwas lockerer angehen lassen. Im August musste ich mich dann leider einer Bauchnabel-OP unterziehen, was sich leider nicht mehr vermeiden ließ. Somit war ich erstmal vier Wochen komplett außer Gefecht gesetzt und durfte es danach auch nur locker angehen lassen. Passte mir ganz gut, weil ich beruflich eine dreimonatige Fortbildung hatte, wo ich viel lernen musste. Na ja, die Prüfungen sind durch und ich kann mich jetzt langsam wieder aufs Training konzentrieren.

Durch den Stress und eine Erkältung bin ich wieder runter auf 125kg, womit ich mich aber auch körperlich ein wenig wohler fühle.

So nun zum Training:
Zur Zeit trainiere ich 4 Tage die Woche. Mo. + Di. und Do. + Fr.

Mo.: Rücken und Trizeps
Di.: Beine komplett
Do.: Brust und Bizeps
Fr.: Schultern und Waden

Fahre zur Zeit mit diesem Programm ganz gut. Werde aber im neuen Jahr jetzt wieder umstellen auf eine Fünf-Tage-Woche. In der Regel wechsel ich jede Woche alle Übungen aus oder mal das Programm einfach umgedreht.

Alle acht Wochen wechsel ich dann mal das ganze Programm aus, wechsel Trainingstage. Das heißt, mal viele Wiederholungen, Pitt Force Training, Fst-7 oder auch negativ Wiederholungen … Wir alle wissen, dass man immer mal ne Abwechslung reinbringen sollte, damit der Muskel auch wieder neue Reize bekommt.
Ich trainiere auch in zwei Studios, damit man auch mal andere Geräte nutzen kann, was ich persönlich sehr gut finde. So wird es nie langweilig, wenn man mal nen Tapetenwechsel hat.

So ihr Lieben, wenn Fragen da sind, immer her damit!
Seid fleißig … Eat-Train-Sleep-and repeat 🙂
Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und setzt euch Ziele, denn nur so kommt man weiter.

Euer marco Detlef

Neueste Artikel
Werbung