Bodybuilding.de Logo weiß

Dopinglabor ausgehoben

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email
Bildquelle: bigstockphoto.com/ NikiLitov

Im Raum Karlsruhe wurde ein mutmaßliches Untergrundlabor durch Stuttgarter Zollfahnder und Spezialkräfte des Zolls ausgehoben.

Aktuellen Meldungen zu Folge wurden 7,5 kg und 450 Ampullen mit Dopingsubstanzen beschlagnahmt. Zusätzlich fanden die Beamten noch ein Kilogramm mutmaßliches Amphetamin, 150g Haschisch, diverse Arzneimittel sowie Utensilien und Geräte zur Herstellung und Abfüllung von Anabolika.

Drei Männer und eine Frau im Alter von 26 bis 50 Jahren stehen im Verdacht in den insgesamt vier durchsuchten Wohnungen das illegale Labor betrieben zu haben. Sie sollen seit mehreren Monaten illegal Dopingsubstanzen nach Deutschland importiert, für den Endverbrauch verarbeitet und dann gewinnbringend in den Verkehr gebracht haben. Dazu kommt der Verdacht, gefälschte und teilweise in Deutschland nicht zugelassene Arzneimittel eingeführt und weiter verkauft zu haben.

Bei der Durchsuchungsaktion wurden zwei Männer durch die Spezialkräfte vorläufig festgenommen und bereits am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Den Beschuldigten drohen für den gewerbsmäßigen Handel bis zu zehn Jahre Haft.

Quellen: ka-news.de, T-Online.de/Nachrichten

von Team Bodybuilding.de

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten
Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Maren und Xenia Buhmann, ein Mutter-Tochter-Gespann aus dem Norden Schleswig-Holsteins, war am Wochenende erfolgreich bei der Berliner Meisterschaft im Bodybuilding und Fitness. Zu erwähnen ist Marens herausragende

Weiterlesen »
Messerscharf mit HIIT und SMIT

Das beliebteste Rezept für einen schlanken, definierten Körper ist immer noch Krafttraining, kombiniert mit moderatem Cardio: trotz immer stärkerer Gewissheit, dass diese Art von Cardio

Weiterlesen »