Was möchtest du trainieren?
Bodybuilding_de-logo-blue
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Glykämischer Index

Der GI gitb an, wie sehr der Blutzuckerspiegel bei den einzelnen Kohlenhydraten ansteigt. Als Vergleich dient hierbei der Anstieg bei Traubenzucker (Glukose) bei gleicher Menge.

In der Diät sollten alle hoch glykämischen Kohlenhydrate gemieden werden. Je höher der GI eines Kohlenhydrats ist, umso höher steigt der Blutzuckerspiegel. Dadurch wird mehr oder weniger Insulin ausgeschüttet, je nach Höhe des Blutzuckers, was den Blutzucker wieder regulieren soll. Das mit der Nahrung mit aufgenommene Fett, wird durch das höhere Insulin in körpereigenes Fett ungewandelt. Zuviel Insulin macht also dick!

In der Diät oder auch sonst für eine gesündere Ernährung, sollte auch auf Kohlenhydrate hohen GI verzichtet werden. In der Tabelle sind alle zu vermeidenden Kohlenhydrate rot unterlegt und alle bedenkenlosen und gesunde blau unterlegt.

Glykämischer Index:
Zucker:
Maltose 105
Glukose 100
Modifizierte Stärke 95
Honig 87
Saccharose 59
Laktose 46
Fruktose 22
Obst:
Wassermelone 75
Riesenkürbis 74
Rosine 64
Banane 62
Orange 40
Apfel 39
Milchprodukte:
Joghurt 36
Vollmilch 34
Magermilch 32
Sonstige 30
Getreideprodukte:
Cornflakes 80
Hirse 71
Getreideflocken 70
Reis 70
Weißbrot 69
Ravioli 67
Weizenschrot 67
Buchweizen 51
Spaghetti 48
Vollkornbrot 40
Vollkornteigwaren 40
Gemüse:
Bratkartoffeln 95
Karotten 92
Kartoffeln 68
Rote Bete 64
Zuckermais 59
Grünes Gemüse 10
Hülsenfrüchte:
Mais 69
Gebackene Bohnen 40
Haferflocken 40
Erbsen 34
Bohnen 30
Linsen 29
Sojabohnen 15
Sonstiges:
Pommes frites 95
Chips 90
Limonade 70
Kekse 68
Marmelade 65
Sandgebäck 55
Saft mit Zucker 51
Saft ohne Zucker 45
Eiscreme 40

Fleisch, Milchprodukte, etc. sind unbedenklich. Alles Süße sollte gemieden werden.
Fruktose ist ein perfekter Zuckerersatz (Süßstoff), weil es einen sehr niedrigen GI besitzt.

Neueste Artikel
Werbung