Bodybuilding.de Logo weiß

Die richtige Ernährung für ein Sixpack

Auf Social Media teilen
Facebook
Pinterest
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email

Der Ernährungsplan für ein sexy Sixpack sollte immer so aufgebaut sein, dass die Muskeln stets mit allen wichtigen Nährstoffen wie Kohlenhydraten, Eiweiß, Creatin und Aminosäuren versorgt sind.
Die Ernährung für starke Bauchmuskeln sollte stets Eiweiß, Fisch, Proteinpulver, mageres Fleisch und Eiklar enthalten. Um eine ausgeglichene Aminosäurenkonzentration zu erhalten, sollte regelmäßig Eiweiß aufgenommen werden.

Die bedeutendsten Lebensmittel für ein Sixpack sind:

  • Erdnussbutter
  • Spinat
  • Nüsse
  • Milchprodukte
  • Haferflocken
  • Eier
  • Magere Fleischsorten
  • Olivenöl
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • Vollkornflocken und -brot

Um für einen optimalen Muskelaufbau am Sixpack zu arbeiten, ist nicht nur das Training oder die Zeit nach dem Training entscheidend. Die Aufbauprozesse finden über einen längeren Zeitraum statt und es ist sehr wichtig, dem Körper für diese Zeit die entscheidenden Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. Ohne diese ist ein gewünschtes Ziel kaum oder wahrscheinlich nicht zu erreichen.

Wieviele Nährstoffe werden gebraucht?

  • Kohlenhydrate: knapp 4 g pro kg Körpergewicht
  • Eiweiss: bestenfalls 2 g pro kg Körpergewicht
  • Fett: 1 g pro kg Körpergewicht

Um einen Muskelabbau zu unterbinden, ist es wichtig, darauf zu achten, dem Körper eine Zufuhr von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett zu ermöglichen.

Kommentar verfassen

Aktuelle Neuigkeiten

Nitrate und Nitrite in der Ernährung

Die 3 größten Trainingsfehler

Athletenportrait von Darlin Liedtke

Berliner Meisterschaft im Bodybuilding

Natural Whey Isolate für den Muskelaufbau!

Messerscharf mit HIIT und SMIT

Dcore – Sportbekleidung aus Schweden

Wichtige Regeln für Hantelübungen

Testosteron für erweiterte Blutgefäße